Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken && handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
 
Letzte Einträge:
Mit PHP halbtransparente PNG Bil
in Home am 9 Juli 2012 um 15:43
LIDL Anubis Webcam 1,3 Megapixel
in Home am 16 Mai 2012 um 00:39
Impulse zählen über die Soundkar
in Home am 3 Februar 2012 um 18:12
Plasmalampe
in Home am 31 Januar 2012 um 15:33
Voltcraft TNG-30 Netzgerät
in Home am 16 Januar 2012 um 14:05
aktuelle Klowand
Anklicken um zu malen!
Chat
Die Katze im IRC besuchen
Monas Katzenklappe
ODL
Nixie Uhr
von Plapperkatze am 18.Januar 2010 um 13:28
Dieses Projekt hat wirklich endlos gebraucht, die ersten Planungen datieren auf Mai 2008. Damals kam mir in den Sinn, dass ich gern eine Nixie Uhr haben würde, es wurden Nixie Röhren bei Ebay besorgt und ein DCF77 Empfänger bei Pollin bestellt. Danach kroch die Nixie Uhr schneckenlangsam ihrer Fertigstellung entgegen. Wohl dem, der denkt, bevor er handelt, und wer hastig läuft, tritt fehl - aber in diesem Fall war es wohl doch zuviel des Guten; die Monate vergingen, und während befreundete Bastler Projekt um Projekt abschlossen, gammelte die Nixie in meiner Bastelküche vor sich hin. Der Gehäusebau allein, ach, ich hasse Gehäuse.

Nunja, immerhin besser spät als nie ist das Dings nun doch fertig geworden. Die letzten Tage kämpfte ich noch ein bisschen mit nicht synchronisierenden Funkuhr-Empfängern, machte die Röhren abschaltbar und frickelte ein Quarz an den Mikrocontroller, aber nun, endlich, juhu, steht die Uhr hier an meinem Platz und zeigt die Zeit. Und ich muss sagen, ich liebe das warme Glühen der Nixies!

Für die Bastler noch ein paar Infos:
Die Hochspannungs-Erzeugung erledigt ein NE555 Schaltwandler, der die 180V für die IN-14 Nixie Röhren bereitstellt. Ein Atmega32 (ein Atmega8 hätte genügt, hatte aber zuwenig Pins) wertet die DCF77 Funksignale aus. Wenn der Empfang schlecht ist, läuft er auf Quarzbasis weiter. Mir wurde abgeraten, den Funkuhr-Empfänger im Gehäuse zu verbauen (weil die 180V Erzeugung den Empfang stören könnte), ich wollte aber den Empfänger nicht extern und es klappt so ganz gut.

Bei Interesse gibt es ein Tutorial mit den Schaltplänen und dem Code, dazu Datenblätter und ein paar Hinweise. Einfach fragen :-)

[1 Kommentare]

Jens Grabner (Gast) schrieb am 23. März 2011 um 22:07
Ich bin auch Besitzer einer Nixie Clock  --  der DCF-Empfänger muss noch ran -- habe alles in einer Plexiglasröhre untergebracht - so kann mal nichts kaputt gehen.

Name


Kommentar




Bitte abtippen


 
(C) 2006-20012 Plapperkatze - 223154 Besucher seit dem 23.01.2012 Login